SUBWAY-Gastronomiekritiker Pierre-Eugen Ramelow schmeckt Braunschweigs neuestes In-Lokal ab: Klausis Stullenkerker.
LR Gebauer November Vordergrund art
Der Braunschweiger Kiez hat einen neuen Szeneimbiss! Gegenüber von Treterpeters Turnschuhmekka am Klöterichplatz im östlichen Ringebiet hat letzten Monat mit Klausis Stullenkerker ein trendy-authentic Speiselokal eröffnet, bei dem neben Fastfood-Classics wie Pommes Fritz und Hamburger auch deutsche Hausmannskost auf der Speisekarte steht.
Es herrscht eine Atmosphäre wie in dem Aftermovie eines Streetfood-Festivals. Bärtige Burgergriller mit schwarzen Gummihandschuhen führen tolle Tricks am Induktionsherd vor, es wird gelacht und geklönt, aus den Boxen säuselt ein cosy Remix von James Lasts „Beach Party IV“.

Klausis Stullenkerker ist neuerdings der Ort in der Löwenstadt, an dem man sich mit seinen tätowierten Agenturbrudis auf einen Jour fixe zur Mittagszeit trifft oder mit den Homies nach Feierabend bei einem Craft-Beer über die brandneuen Limited-Edition-Sneaker aus der Kooperation von Kanye West mit Fisherprice diskutiert und nebenbei ein bisschen bei Instagram influenct. Bei angesagten Hipshops-Tunes kann man hier seinem Tinderdate einen coolen Saxofon-Beat auf Soundcloud vorspielen oder einfach nur in der Ecke sitzen und gut aussehen. Achja, und etwas zu Essen kriegt man auch noch.
Küchenchef und Inhaber Klausi, der von seinen Stammkunden liebevoll Klaus genannt wird, ist ein echter Tausendsassa. Wenn er nicht gerade seiner Tätigkeit als Bulettenwender im Stullenkerker nachgeht, betreibt er mit zwei Myspace-Freunden eine Werbeagentur in Berlin, bloggt über Cybersandaletten aus Übersee und gehört höchstwahrscheinlich auch noch zu einem angesagten Techno-Kollektiv, von dessen Mitgliedern mindestens eines schon im Berghain aufgelegt hat. Der Schritt, ein eigenes Restaurant zu eröffnen, war für Klausi eine Herzensangelenheit und nur folgerichtig, denn schon als kleiner Junge hat er leidenschaftlich gerne gegessen. Der Stullenkerker ist definitiv ein Gewinn für Braunschweigs Gastronomielandschaft. Das loungy Etablissement im Östlichen ist schon jetzt ein absoluter Place to be.

Unser Tipp Der Pulled Puke Burger aus dem Erbrochenen eines Angus Rindes!

Text & Grafik Sven Gebauer

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de