Weite Teile des Landes wurden schon überrollt,
nun steht auch Braunschweig vor der E-Scooter-Invasion.
Aus Braunschweigs Partnerstadt Hannover sind die flotten Eco-Speeder schon jetzt kaum mehr wegzudenken, gelten sowohl verkehrstechnisch wie optisch als belebendes Element im Stadtbild. Wer das Laufen verlernt hat oder wem das Radfahren in den überfüllten Innenstädten zu risikoarm ist, dem bietet sich nun diese Alternative. Der E-Scooter als Fortbewegungsmittel schont Nerven, Klima und Muskulatur. Jung und alt, mit oder ohne Fahrerlaubnis: Der Cityroller bringt den User schnell und unkompliziert ans Ziel – oder in die Notafnahme! Umweltfreundichkeit, Coolnessfaktor ... Die Vorteile der endgeilen Öko-Geschosse liegen auf der Hand, doch birgt das neue Mobilitätskonzept auch Risiken, auf die wir anhand einer Typisierung hinweisen möchten.
DH digital native art
Der digital Native
„Obacht! Safety First! Dies ist ein Radweg und kein Friedhof, alte Schachtel!“ Seine Kühlerfigur ist der erhobene Zeigefinger. Wenn Sie nicht gerade in eine Diskussion über die Vorzüge von E-Mobilität und Zehenschuhen verwickelt werden wollen, die Sie mangels klingonischer Sprachkenntnisse nicht gewinnen können – lassen Sie den technikaffinen Heißsporn gewähren. Andernfalls könnte eine mündliche Verwarnung drohen.
DH Audifahrer art
Der Audifahrer
Weniger diskussionsfreudig, dafür umso rücksichtsloser verhält sich dieser aggressiv auftretende Verkehrsteilnehmer. Er ist immer dann auf Radwegen anzutreffen, wenn er wegen Drängeln auf der Schnellstraße einen dreimonatigen Führerscheinentzug verbüßt oder die Innenraum-Elektronik seines A6 nach einem Red-Bull-Schaden laboriert. Hätten Sie einen Rückspiegel am Fahrrad, würden seine Suchscheinwerfer Ihnen das Augenlicht rauben. Unser Rat: Passieren lassen und tot stellen.
DH E Raiser art
Der E-Raiser
„Wir ridern easy über Bohl und Weg, stoppen kann uns nur ein defektes Ladegerät. Dengel, Dengel ...“ Sie treten durch Rüpelhaftigkeit und Gossensprache in Erscheinung. E-Raiser sind Rudeltiere, ihre Zugehörigkeit lässt sich von aufgenähten Namensschildchen ablesen. Sie kämpfen für Ehre und Respekt und als Produkentwickler bei Lidl gegen Leere im Prospekt.
DH waghalsiger art
Der Waghalsige
Zeichnet sich seine Silhouette am Horziont ab, sollten Sie sich besser in Sicherheit bringen. Dieser Scooter-Typ hat nichts mehr zu verlieren. Hausschlüssel, Geldbörse und Handy sind nämlich schon abhanden gekommen. Nach dem Spiel der Erste an der Theke sein oder der spontane Kneipenwechsel aufgrund eines Lokalverbots – für diesen unerschütterlichen, dem Kontrollverlust trotzenden Ritter sind selbst lange Strecken dank E-Scooter kein Hindernis mehr.

Text & Grafik Sven Gebauer

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de