Die Vomitaros avancieren mit ihrem visionären Longplayer „Schenk mir dein Herz“
zu einer der wichtigsten Gruppen im Hip-Hop-Game.
KF Sven Gebauer Karrikatur art
Spätestens seit sie im Februar zum ersten mal das Titelbild der Modus-Mio-Playlist auf Spotify zierten, ist das Schlager-Trap-Trio aus dem Süden Deutschlands in aller Munde. Produzent Jimmie-Joe van Doymel und seine beiden Goldkehlchen Marietta Haberhuber und Michael „Bumsi“ Huberhaber räumen auf in der Szene und drücken Straßenrap ihren Stempel auf. Deutschlandweit tönen ihre Tunes aus den Bluetooth-Boxen der Generation Bauchtasche. Mit harten, kompromisslosen Beats und den charismatischen Stimmen von Huberhaber und Haberhuber sprengen die Vomitaros Genre-Grenzen und verzaubern Millionen.

Die ersten beiden Singleauskopplungen „Wenn der Wind von Süden pfeift“ und „Adios Amore Adios“ erreichten Platinstatus und verdrängten Genre-Größen wie Fuzzi381 und Alfalfas Straßenbande von den Spitzenpositionen der Charts. „Unter den Sternen am Lago di Garda“ heißt der neueste Geniestreich der Gang und gilt als heißester Anwärter auf den Sommerhit 2020. Der mitreißende Italo-Trap-Banger besticht durch seinen Südsee-Vibe und schonungslose Lyrics, die unter die Haut gehen: „Unter den Sternen am Lago di Garda – güldener Daimler, Camp David und Prada – es funkeln die Sterne, es leuchet der Mond – ich trink zwei Martini und bin völlig stoned“.

Die polarisierenden Texte geben einen Einblick in den Background der Crew, der im von Geltungsdrang und Rauschgift geprägten Schickeria-Milieu zu verorten ist. Diese Authentizität trifft bei den Twens und Teens einen Nerv und sorgt gleichermaßen für Entsetzen bei Sozialpädagogen und Spiegel-Lesern, die durch die Gangster-Attitüde der Vomitaros einen Sittenverfall befürchten. Dass die Releases der Band regelmäßig auf dem Index landen, befeuert die Popularität der unangepassten Tunichtgute allerdings umso mehr und lässt die Verkaufszahlen in die Höhe schießen. „Schenk mir dein Herz“ erscheint bei Aggro Bavaria und ist ab 12. März erhältlich.

Text & Grafik Sven Gebauer

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de