Die Salzgitter AG sucht DICH!

(ANZEIGE) Was hat Stahl mit Internet, Mobilität oder meinem ganz normalen Alltag zu tun? Ohne Stahl gäbe es kein Internet: 95% des globalen Datenverkehrs läuft über Unterseekabel in geschweißten Stahlrohren. Etwa 60% eines Autos bestehen durchschnittlich aus Stahl. Und im Alltag begegnet uns fast überall dieser Werkstoff: Kühlschrank, Dusche, Fahrrad oder beim Grillen. Und das Beste daran: Stahl läßt sich ohne Qualitätsverlust immer wieder recyclen. Mittlerweile gibt es rund 2.500 unterschiedliche Stahlsorten in Europa. Die Salzgitter AG bietet etwa 450 unterschiedliche Güten an und entwickelt diesen Werkstoff immer weiter.

Neugierig geworden? Dann kannst Du das integrierte Hüttenwerk in Salzgitter als Besucher besichtigen. Oder selber Teil des Ganzen werden

(Link https://www.salzgitter-ag.com/de/jobs-karriere.html). Zum Schnuppern im Schüler-Ferienprogramm, als Praktikant im Schulpraktikum, im FOS-Praktikum, im Praktikum während des Studiums, zu Studienarbeiten oder Abschlussarbeiten, als Azubi oder Dualer Studierender.

 Am Standort Salzgitter beginnen jährlich etwa 150 junge Menschen ihre Berufsausbildung bzw. das Duale Studium, konzernweit sind es etwa 1.450.
Auch Julian gehörte dazu: „Nach meiner Schulzeit habe ich nicht gleich gewusst, welchen Berufsweg ich einschlagen möchte. Bei meinem Zivildienst in der Pflege habe ich schnell gemerkt, dass diese Berufssparte doch nicht das Richtige für mich ist. Danach habe ich ein Praktikum als Industriemechaniker absolviert und mich anschließend bei vielen Firmen um eine technische Ausbildung beworben. Letztendlich entschied ich mich für die Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Salzgitter AG. Entscheidend waren für mich die Firmengröße sowie die guten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.“ Insgesamt bietet die SZAG etwa 28 unterschiedliche Ausbildungsberufe an. Schwerpunkt der Ausbildungsberufe sind im gewerblich-technischen Bereich, in der IT, im kaufmännischen Berufen oder dem Handel.
SZ AG 01

Wer parallel zur Ausbildung studieren möchte, kann im Dualen Studium aus den Fachrichtungen Maschinenbau oder Elektrotechnik wählen. Derzeit gibt es 24 Studentinnen und Studenten in Salzgitter. Eine davon ist Katharina, die den Bachelor-Studiengang Maschinenbau studiert und gleichzeitig ihre Ausbildung zur Industriemechanikerin macht. Ihren Weg zur Salzgitter AG fand sie jedoch über das Niedersachsen Technikum, dem 6-monatigen MINT-Berufsorientierungsprogramm für Abiturientinnen: „Von Anfang an habe ich bei meinem Praktikum bei der Salzgitter Mannesmann Forschung in der Fügetechnik eigene Projekte betreut und war voll eingebunden. Man hat mir von Anfang an viel zugetraut und ich war ein echtes Teammitglied.“ Diese Erfahrungen haben sich für Katharina bisher auch in ihrem ersten Praxissemester als Duale Studentin bestätigt.

 

 

SZ AG 02

 

 

Im gerade abgeschlossenen Jahrgang des Niedersachsen Technikums sammelten wieder vier junge Damen erste berufliche Erfahrungen. Alessa war im Bereich der Qualitätssicherung der Stranggießanlagen tätig. Dabei hat sie sich mit gebrochenen Indexbrammen, Angießklebern und Projektfinanzierungen auseinandergesetzt. Linda hat sich in ihrem Projekt mit der Automatisierung einer Ventilatorregelung beschäftigt. Dies war ein Teil der Modernisierung des Kühlturms, der das Kühlwasser für das Kalt- und das Warmwalzwerk liefert. Bei der Salzgitter Mannesmann Forschung in der Abteilung Fügetechnik hat Svenja sich in ein Projekt zu den Auswirkungen lokaler Verstärkungen auf Fahrwerkskomponenten eingebracht. Ebenfalls bei der Mannesmann Forschung eingesetzt war Elisabeth. In ihrem Projekt hat sie an der Verringerung des Wärmeverlusts beim Walzen im Versuchswalzwerk gearbeitet.

on Anfang an habe ich bei meinem Praktikum bei der Salzgitter Mannesmann Forschung in der Fügetechnik eigene Projekte betreut und war voll eingebunden. Man hat mir von Anfang an viel zugetraut und ich war ein echtes Teammitglied. ~Katharina

Und wenn die Pläne noch nicht ganz konkret sind? Unser Studien-Einstiegs-Programm STEP.ING für angehende Abiturientinnen und Abiturienten eröffnet neue Einsichten in die Welt der Ingenieurberufe. Wer hingegen sein Studium schon abgeschlossen hat und bei uns einsteigen möchte? Der hat gute Aussichten, wenn er zum Beispiel aus den Fachrichtungen Eisenhüttenkunde, Metallurgie, Werkstoffwissenschaften, Umformtechnik, Verfahrenstechnik kommt.
 
Eines wird deutlich: So vielfältig die Anwendungsmöglichkeiten von Stahl sind, so vielfältig sind auch die Wege, um einen Einstieg in die Welt des Stahls und der Technologie bei der der Salzgitter AG zu finden. Treffen wir uns doch einfach auf einer Ausbildungs- oder Studienmessen wie der vocatium und sprechen über Deine ganz individuellen Vorstellungen und Talente. Und auf der IdeenExpo 2017, bei der die Salzgitter AG wieder einer der Sponsoren ist, machen wir die Faszination Stahl wieder life erleb- und erfahrbar. Einblicke zum Anfassen und Ausprobieren unter dem Motto: „Mein Herz schlägt für Stahl“. Und Deines?
SZ AG 03.jpg

Zahlen-Daten-Fakten

Konzern Salzgitter AG:

  • Salzgitter AG (was wir tun findet sich auch im Logo wieder: Stahl und Technologie)
  • Außenumsatz in 2016 von rund 8 Mrd. €, Kapazität von mehr als 7 Millionen Tonnen Rohstahl, über 25.000 Mitarbeiter, über 150 nationale und internationale Tochter und Beteiligungsgesellschaften
  • weitere aktuelle Zahlen, Geschäftsbericht und Informationen auf www.salzgitter-ag.com
  • 5 Geschäftsbereiche innerhalb der SZAG (Flachstahl, Grobblech/Profilstahl, Mannesmann, Handel, Technologie). Die Salzgitter AG koordiniert als Management-Holding die fünf Geschäftsbereiche.
  • Schwerpunkt im regionalen Großraum Salzgitter ist Stahlerzeugung und -verarbeitung (Salzgitter, Peine, Ilsenburg), über 150 Tochtergesellschaften konzernweit (national und international)
  • Das Produktprogramm beinhaltet Flachstahlprodukte in vielen Varianten, Träger, Grobbleche sowie nahtlose und geschweißte Rohre in allen Dimensionen. Die Salzgitter AG stellt zudem weiterverarbeitete Produkte für die Automobil- und Bauindustrie her. Der Geschäftsbereich Technologie umfasst mehrere Spezialmaschinenbauunternehmen, unter anderem einen der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie.

Unternehmen Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG), innerhalb des GB Flachstahl: (www.salzgitter-flachstahl.de)

  • Größte Tochtergesellschaft im GB Flachstahl
  • Stahlerzeugung im voll integrieten, drei Hochöfen umfassenden Hüttenwerk und anschließende Verarbeitung zu Flachstahlprodukten
  • Produkte sind Warmbreitband, Kaltfeinblech, elektrolytisch verzinktes, feuerverzinktes und organisch beschichtetes Blech. Wichtigste Abnehmer sind Fahrzeughersteller sowie deren Zulieferer, Röhren-/Großröhrenhersteller, Kaltwalzer und die Bauindustrie.
  • SZFG ist Qualitätsanbieter (bietet überwiegend im Segment der kundenspezifischen Flachstahlprodukte an)
  • Etwa 450 unterschiedliche Güten
  • Entwickeln gemeinsam mit Kunden und internen Partnern aus der SZAG die Güten/Eigenschaften weiter und/oder entwickeln neue (z.B. xpand, StronSal, HSD-Stahl…)
  • Verfahren: z.B. Nominierung unter die Finalisten beim Deutschen Zukunftspreis 2014: Horizontales Bandgießen von Stahl – neue Hochleistungswerkstoffe ressourcenschonend herstellen, es geht um die Entwicklung eines neuen Gießverfahrens, das den Energiebedarf für die Stahlherstellung deutlich verringert
  • Unser Unternehmen steht auch für Größe und Komplexität, z.B. die Anlagen, die Produkte (Megawatt und Megatonne). Das heißt auch, dass die Arbeitsplätze ein ganz breites Spektrum haben, von der Entwicklung, der Produktion, den Verfahren, der Qualitätssicherung, dem Einkauf, dem Verkauf usw. Auch unser integriertes Hüttenwerk ist vielfältig: es gibt Bereiche, in denen es laut ist, man die Naturgewalten regelrecht spürt. Und andere Bereiche, in denen Staub total unerwünscht ist wie im Kaltwalzwerk bei der Oberflächenveredelung.

 

 

Text & Fotos: Salzgitter AG

User Rating: 5 / 5

Andere Artikel des Autors

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de