Anzeige

Das Aquarium

15. Sept. / Premiere Reich und Himmel
19. Sept. /
Gemüse – Zahl was Du willst/kannst
27. Sept. /
Musik bei Freunden: SON


Das Aquarium des Staatstheaters verwandelt sich in der kommenden
Spielzeit in den Kleingartenverein Aquarium.
Aquarium DSC 7603 art
Dass es im Staatstheater Braunschweig teilweise ziemlich verrückt zugeht, dürfte ja wohl allgemein bekannt sein. Der Kreativität sind dort keine Grenzen gesetzt und so kam Hausregisseur und Ideengeber Christoph Diem zuletzt die Idee, aus der Extrabühne im kleinen Haus, besser bekannt als das Aquarium, einen Kleingarten zu basteln. Dass der eigene feine Schrebergarten sich mittlerweile wieder zum absolut hippen Renner entwickelt hat, scheint auch am Theater nicht spurlos vorbei gegangen zu sein und so kam es zur Umgestaltung – und zwar nicht in Form eines aufwendigen Bühnenbilds, sondern eher in Richtung einer richtig fancy Installation. Die nächste Herausforderung lautet daher nicht wie üblich, den Raum richtig einzuleuchten, sondern ein Draußengefühl nach innen zu transportieren. Auch Pflanzen über einen größeren Zeitraum am Leben zu erhalten kann eine ganz schön kniffelige Aufgabe sein – da braucht es schon die eine oder andere Gartenerfahrung.
Volkshochschule meets Okercabana
Was viele nicht wissen: In den vergangenen Spielzeiten war das Aquarium meist durch Projektionswände verdunkelt. Tatsächlich ist der Raum jedoch rundum verglast und bietet einen tollen Blick nach draußen, gewährt Tageslicht in den Raum einzudringen und verleiht der Spielstätte so einen völlig neuen Charakter. Das Aquarium kann sich so fast schon wie Freiluft anfühlen. „Der Raum wurde neu definiert – überraschend und vor allem mit Humor“, erklärt Christoph mit einem großen Lächeln im Gesicht, „Ich habe mich einfach gefragt: Was könnte das für ein Ort sein, in dem man gemeinsam Zeit verbringen will?“ und die Antwort ist ganz klar: In einer prächtig grünen Oase, mit einer Limo in der Hand, im Schatten eines Baumes liegend und unter sich die Grashalme spürend. Dazu ein bisschen Musik und abends vielleicht noch ein knisterndes Lagerfeuer – der perfekte Sommerabend mit etwas Hippie-Flair. „Deshalb machen wir jetzt einen Kleingarten mit allem, was dazugehört: Eine auffällige Bepflanzung und schön viel Kontrast – irgendwie hip, aber irgendwie auch schön deutsch mit Vereinstümelei. Echte Tomaten und Kunstrasen“, schildert Christoph seine Ideen. Die seit Jahren beliebte Konzertreihe „Musik bei Freunden“ wird weiterhin im Aquarium stattfinden – nur eben nun in Atmosphäre eines Clubheims.

Aquarium DSC 7584 art

Christoph Diem

Wie es sich für einen anständigen Verein gehört, werden dort auch Informationsveranstaltungen stattfinden: Wie züchte ich erfolgreich mein Gemüse? Wie begegnet man Problemen mit den Nachbarn? Was hat es eigentlich mit Herrn Schreber auf sich? Damit der Charme des Aquariums als Spielstätte dabei nicht verloren geht, finden solche Abende einen krönenden Abschluss: Musik wird aufgelegt, Lichterketten zum Leuchten gebracht und es kann barfuß auf dem Rasen getanzt werden. „Das ist dann so eine Mischung aus Volkshochschule und Okercabana“, lacht Christoph. Vielleicht wird sogar auch mal der Grill angeschmissen, um ein ultimatives Sommerfeeling zu bekommen, auch wenn es vielleicht schon November ist. Im Kleingartenverein Aquarium ist alles möglich.
Christoph Diem hat selbst einen ziemlich grünen Daumen und über die Sommerpause einiges daran gesetzt, die passende Bepflanzung für den neuen Aquarium Kleingartenverein hochzuziehen. Knackig rote Tomaten warten schon darauf, von Besuchern der neuen Spielstätte geerntet zu werden. Diesen September geht es nach langer Sommerpause wieder im Staatstheater rund, die neue Spielzeit beginnt und was auch immer das Wetter bringen mag: Der Kleingarten im Aquarium wird stets grün, gemütlich und gesellig sein. Trotz lässiger Freizeitatmosphäre soll natürlich der künstlerische Aspekt nicht fehlen. Statt der Tribüne aus der vorherigen Spielzeit gibt es nun Liege- und Gartenstühle für etwa 80 Personen. „Es wird zwei festinstallierte Bühnen geben, die optisch irgendwas zwischen Gartenlaube und Gewächshaus sind. Die Zuschauer verteilen sich drum herum und sind mittendrin“, erklärt Christoph. Ob es auch mal zu Nachbarschaftsstreits um den besten Platz im Publikum kommen wird? „Wir sorgen dafür, dass jeder Platz gleich gut ist und es wird definitiv eine Garten-Ordnung geben. Ein bisschen Löwenzahn ist bei uns allerdings kein Problem“, schmunzelt er.
Endloser Sommer im Aquarium
Am 8. September wird die Eröffnung des Kleingartenvereins Aquarium beim Theaterfest gefeiert. Die erste Veranstaltung wird am 15. September das Schauspiel „Reich und Himmel“ sein, das sich inhaltlich schon mit dem Kleingartentum beschäftigt, allerdings auf philosophische Weise: Sind Gärten der perfekte Ort für eine staatenlose Utopie? Ein radikales Aussteigerleben in endlosem Grün?
Nur vier Tage später lädt der Themenabend „Gemüse“ alle Botanikfans ein, sich über die neusten Tricks und Trends des Gärtnerns auszutauschen, während sie an dem Sellerie ihrer Bloody Mary knabbern. Kumbja-Feeling kommt am 27. September beim ersten „Musik bei Freunden“-Konzert der neuen Spielzeit auf, bei dem die Indie-Band SON zu Gast sein wird. Bis Juni nächsten Jahres bleibt der Kleingartenverein im Aquarium, dem Sehnsuchtsort, der auch im Winter Sommerlaune verspricht. Neue Ideen für die darauffolgende Spielzeit gibt es schon jede Menge – auf jeden Fall muss immer wieder mal was Neues her. „Lasst euch überraschen“, meint Christoph grinsend und wir können uns sicher sein, dass es nicht langweilig wird.
Aquarium DSC 7608 art

Text & Fotos Louisa Ferch

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.