Anzeige

Anzeige
„The Grand Horten –
Dinner & Revue“

ab dem 12. November |
ehemaliges Horten-Haus (BS)

the-grand-horten.de

Nach dem Wolters Applaus Garten folgt der nächste Coup der Applaus Kulturproduktionen GmbH: Mit „The Grand Horten – Dinner & Revue“
ziehen ab dem 12. November die Roaring Twenties in das ehemalige Horten-Haus am Bohlweg.
roaring twenties 3713299 1920 art
Flapper-Girls, die mit Dandys zu Swing und Jazz eine flotte Sohle aufs Parkett legen, Wasserwellen und Zigarettenspitzen, wohin das Auge reicht und Champagnerfontänen wie aus „The Great Gatsby“ – ab dem 12. November öffnet sich im ehemaligen Horten-Haus am Bohlweg ein Zeitportal in die Goldenen Zwanziger. Die Applaus Kulturproduktionen GmbH veranstaltet gemeinsam mit dem Hauptsponsor Volksbank BraWo die kulinarische Eventreihe „The Grand Horten – Dinner & Revue“.


Die 20er Jahre gelten noch heute als Sinnbild des Aufbruchs aus der miefigen Kaiserzeit in eine neue Ära voll unbändiger Experimentierfreude, Lebensgier und Befreiung von veralteten Sitten. Inwieweit das damalige Lebensgefühl auch 2021 aktuell ist, erfahren die Besucher:innen von „The Grand Horten“ in glänzender Fülle. Nach einem Buch von Regisseurin Katrin Jost und unter der musikalischen Leitung von Matthias Köninger findet die Veranstaltungsreihe höchstauthentisch inklusive Chanson, Swing, Art Déco, Charleston und Burlesque im ehemaligen Galeria-Kaufhaus-Gebäude statt.
The Grand Horten Plakat art
„Vor zwei Monaten habe ich Paul die 20er Jahre Idee vorgestellt und in ihm und Marco meine Partner in Crime gefunden, die wahnsinnig genug waren, das Konzept auf die nächste Stufe zu heben“, erklärt Regisseurin Katrin Jost.

Während die fünfköpfige Ganovenkapelle den Abend musikalisch unterlegt und ein Ensemble aus Schauspieler:innen, Sänger:innen und Tänzer:innen das Publikum unterhält, serviert das Überland ein schmackhaftes Vier-Gänge-Menü.

„Wir haben hier eine kreative Truppe aus Hochmotivierten und völlig Verrückten zusammengestellt, die etwas Zauberhaftes erschaffen haben und noch werden. Jeden Tag staune ich aufs Neue, was passiert, wenn die richtigen Leute am selben Strang ziehen und bin stolz darauf, ein Teil dieses Teams zu sein“, berichtet Paul Kunze, Geschäftsführer der Applaus Kulturproduktionen.
Im „The Grand Horten“ gilt die 2G-Regel. So erhalten nur Geimpfte und Genese Einlass in den 20er-Jahre-Tempel. Damit fallen für die Gäste Abstandsregeln sowie Tanzverbote und das wilde, ausgelassene Nachtleben kann beginnen. Geplant sind zunächst 20 Termine bis Weihnachten. Der Kartenvorverkauf beginnt ab dem 1. Oktober auf the-grand-horten.de.

Ladys, legt eure Perlenkette und Federboa an; Gentlemen, werft euch in euren schnieksten Anzug – die Roaring Twenties rufen.

Text Denise Rosenthal
Foto pixabay; Applaus Kulturproduktionen

24. September
 2021

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de