Anzeige

Weltfrauentag

19. Februar - 18. April/ WOB

wolfsburg.de
Wolfsburg widmet Frauen einen ganzen Monat

im Rahmen des Weltfrauentags.
Internationaler Frauentag c Stadt Wolfsburg art
Frauen wie Frieda Kahlo, Jeanne d’Arc, Beate Uhse oder Lena Dunham sind feministische Heldinnen. In Zeiten in denen Weiblichkeit immer noch als schwach betitelt wird, zeigen sie uns wie stark, mutig, frei und unabhängig Frauen doch sind. Grund genug, das weibliche Geschlecht zu feiern und den Kampf für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung voranzutreiben. Deshalb veranstalten das Gleichstellungsreferat und 8. März Bündnis in Wolfsburg im Rahmen des Internationalen Frauentags am 8. März ein vielseitiges Programm unter dem Motto „Die Würde der Frau ist unantastbar!“. Von Film über Vorträge, Kunst und Kurse bis zum großen Frauenfest dreht sich fast einen Monat lang alles um die Frau.

Während der Delphin-Palast jeweils mittwochs am 19. und 26. Februar sowie am 11. März um 19.30 Uhr Filme mit interessanten weiblichen Persönlichkeiten zeigt, präsentiert das Gleichstellungsreferat vom 27. Februar bis 11. März in der BürgerInnenhalle im Rathaus A die Ausstellung „CEDAW in Niedersachen – Gleichstellung sichtbar machen“ mit dem Ziel, den Stellenwert der UN-Frauenrechtskonventionen zu verdeutlichen. Eine weitere Ausstellung ist vom 3. März bis 3. April in der Geschäftsstelle der Volksbank BraWo gegenüber vom Rathaus zu finden, dort präsentieren Wolfsburger Künstlerinnen ihre Interpretation von „Die Würde der Frauen“.

Im Mädchenzentrum Rote Zora bietet die Beratungsstelle Dialog e.V. am 3. März um 18 Uhr sowie am 9. März um 16 Uhr Schnupperkurse zum Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an. Wie verbale Selbstverteidigung aussehen kann, verrät Simone Solga in ihrem aktuellen Kabarett-Programm „Ihr mich auch“ am 5. März im Wolfsburger Hallenbad.

Am Internationalen Frauentag selbst – dem 8. März – lädt der Ortsfrauenausschuss der IG Metall Wolfsburg um 11 Uhr zum interaktiven Vortrag „EINFACH.MACHEN“ der Rednerin und Autorin Nicola Fritze ins Gewerkschaftshaus ein. Am Abend steigt dann das beliebte alljährliche Internationale Frauenfest im Mehrgenerationenhaus – natürlich nur für Frauen. Während DJane Soundschwester saftige Tanzbeats abliefert, kann am internationalen Buffet gespeist, auf dem Dancefloor getanzt oder interessante Gespräche geführt werden.

Im April wartet noch ein letztes Highlight auf alle Interessierten: Das Gleichstellungsreferat bietet am Samstag, den 18. April, eine Busreise nach Celle an. Dort wird im Rahmen einer Schlossführung die Geschichte einer beeindruckenden Frau, Eléonore d’Olbreuse, beleuchtet. Anschließend wird der dazugehörige frauenORT besichtigt und gemeinsam mittaggegessen.

Das Programm mit allen Daten und Zeiten liegt als Leporello in den Rathäusern, der Tourist-Information im Hauptbahnhof, Beratungsstellen, öffentlichen Einrichtungen, dem Frauenzimmer, dem „Weltladen Wolfsburg Pueblo" und dem Gleichstellungsreferat aus. Unter wolfsburg.de/frauen finden Interessierte ebenfalls alle Veranstaltungen und Hinweise zu Anmeldungen und Kartenverkauf.

Let's celebrate women's day!

Text Denise Rosenthal
Foto Stadt-Wolfsburg

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de