Anzeige

Wegen des Corona-Virus werden alle Veranstaltungen in Braunschweig mit über 1.000 Teilnehmern abgesagt.
IMG 3033 art
Das Corona-Virus erhitzt die Gemüter. Nach der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, werden in ganz Niedersachsen Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern bis auf weiteres abgesagt oder verschoben – diese Regelung gilt mindestens bis zum 22. März.


Natürlich auch davon betroffen ist die Stadt Braunschweig, die gestern Abend verfügte, dass entsprechende Veranstaltungen in der Löwenstadt ausgesetzt werden. Damit fallen beispielsweise die von Undercover organisierten Konzerte „Gregory Porter & Band“ am 12. März sowie „Unser blauer Planet“ am 13. März flach, aber auch die von der Stadt organisierten Osterveranstaltungen. Welchen Einfluss die Ausfälle auf den Fußball-Spielbetrieb haben werden, ist noch in der Schwebe – bislang ist davon auszugehen, dass die Spiele der Eintracht Braunschweig dennoch stattfinden, aber keine Zuschauer zugelassen werden. Auch über die kommenden Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern werden derzeit noch Absprachen getroffen.

Obwohl viele Menschen wegen des Virus völlig aus dem Häuschen sind, bleiben immer mehr zu Hause, um der Pandemie zu entgehen. Schutz vor dem Virus bieten grundlegende Hygienemaßnahmen – regelmäßiges Händewaschen, einander nicht die Hände schütteln und bei entsprechenden Krankheitssymptomen auf jeden Fall zu Hause bleiben. Genauso ratsam ist es aber, die Ruhe zu bewahren und die teilweise durchaus lästigen Maßnahmen geduldig auszusitzen, um das Virus einzudämmen und einander zu schützen.

Text Isabel Pinkowski
Foto Nizar Fahem

User Rating: 0 / 5

Andere Artikel des Autors

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de