Best of

Serientipp Dezember
2019
S TW 105 Unit 00516Bernd Spauke art
Wir sind die Welle

Was haben ein sexy Knasti, eine reiche Streberin, ein dicker Bauernjunge, eine Emo-Außenseiterin und ein Skaterboy gemeinsam? Irgendwie gar nichts – trotzdem werden sie beste Freunde und gründen gemeinsam die Aktivistengruppe „Die Welle“. Die Geschichte des berühmten Dramas wird in der neuen Netflix-Serie allerdings neu interpretiert und dieses Mal kriegt die Bewegung einen links-liberalen Charakter statt faschistoide Strukturen. „Die Welle“ startet sozialkritische Aktionen, die immer heftiger werden, bis langsam alles außer Kontrolle gerät. Die Idee, „Die Welle“ zeitgemäß und noch einmal neu zu interpretieren ist zwar gut – die Umsetzung allerdings nur so lala: Zu viel Teenie-Drama, zu flache Charaktere und politische Themen werden zu oberflächlich behandelt. „Wir sind die Welle“ kommt nicht richtig in Fahrt und wird erst in den letzten Folgen spannend – das Potenzial, dass die zweite Staffel noch ordentlich an Nervenkitzel zulegt, ist jedoch da. 
Let Love rule!

Verfügbar auf Netflix
Folgen & Dauer 6 Episoden à 55 Minuten
Genre Drama

Mit Luise Befort, Ludwig Simon u. a.

Fazit holprig

Text Louisa Ferch
Fotos Bernd Spauke

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de