Kinotipps

Unsere Filmhighlights im September 2022
KT 1 DWD TRLR 0003 High Res JPEG

 

 

Don‘t Worry Darling

Still und heimlich hat sich hier dieser sagenhafte Filmhit angeschlichen, der verspricht, einer der besten Filme des Jahres zu werden. Olivia Wilde („Booksmart“) liefert – hier erst zum zweiten Mal auf dem Regiestuhl – mit diesem Psychothriller mächtig ab. Mit Florence Pugh und Harry Styles in den Hauptrollen kann man zwar wohl eh wenig falsch machen, aber auch die atemberaubende 50s-Ästhetik, die mysteriöse Story um ein Geheimprojekt inmitten der Wüste Amerikas und deren Bewohner:innen, die allesamt langsam aber sicher durchdrehen, überzeugen auf ganzer Linie.

Regie Olivia Wilde
Darsteller Florence Pugh, Harry Styles, Chris Pine u. a.

Pro
- Florence Pugh spielt einfach phänomenal
- Harry Styles auf großer Leinwand? Lieben wir!
- Olivia Wilde avanciert allmäglich zur Lieblingsregisseurin

Con
- was soll es hier auszusetzen geben?

Start 22. September WatchFactor 98%

KT Chase Szenenbilder 08



Start
15. September

WatchFactor 86%

Chase – Nichts hält ihn auf

Grautöne, angespannte Stimmung, Ehekrise – erst mal kommt „Chase“ als ziemlicher Stimmungskiller daher. Obwohl gerade alles irgendwie nicht so tutti läuft, würde Will – solide verkörpert von Gerard Butler – alles für seine Frau tun. Als diese plötzlich verschwindet, nimmt das Drama an Fahrt auf und avanciert zu einem packenden Thriller mit genau der richtigen Mischung aus Action, Psycho- und Krimielementen. Bei diesem Mix aus kaputter Liebe und Mystery kommen definitiv „Gone Girl“-Vibes auf.

Regie Brian Goodman
Darsteller Gerard Butler, Jaimie Alexander u. a.

Pro
- hier wurde durchweg an den richtigen Stellen gespart und sich aufs Wesentliche konzentriert

Con
- nicht gerade ein Sommerfilm
- die Kälte von Ehefrau Lisa (Jaimie Alexander) lässt einem das Blut in den Adern gefrieren

KT THREE THOUSAND YEARS OF LONGING Szenenbilder 04

Start 1. September
WatchFactor 82%


Three Thousand Years of Longing
 


Die Mischung aus ruhigem Arthouse und magisch-düsterem Fantasy ist schon recht speziell, doch lässt man sich einmal auf diese „1000 und eine Nacht“-anmutende Adaption einer Djinn-Geschichte ein, so lässt man sich schnell verzaubern von dieser außergewöhnlichen Ästhetik, einer trotz der fantastischen Elemente wahnsinnig menschlichen Storyline sowie der tollen, diversen Besetzung. „Three Thousand Years of Longing“ ist ein einzigartiges Märchen für Erwachsene und bringt angenehm frischen Wind auf die Leinwand.

Regie George Miller
Darsteller Idris Elba, Tilda Swinton, Aamito Lagum u. a.

Pro
- kunstvolle Adaption eines vielfach erzählten Märchenepos
- inspirierende (Liebes-)Geschichte, die in ihren Bann zieht

Con
- etwas eigenes Setting
- die Chemie zwischen Tilda Swinton und Idris Elba überzeugt nicht ganz

KT TP 00097R c 2022 Universal Studios

Start
15. September

WatchFactor 84%

Ticket ins Paradies

Sorry to say, aber George Clooney und Julia Roberts sind inzwischen auch in der Generation des mittleren Alters angekommen. Und so spielen die beiden hier ein geschiedenes Elternpaar, das sich auf einen wilden Trip nach Bali begibt, wo ihre Tochter zum Traualtar schreiten will. George und Julia wollen das Fest unbedingt verhindern und nehmen dafür jede noch so absurde Peinlichkeit in Kauf – typisch Eltern. Gerade so vorbeigeschrammt an der Cringeness ist „Ticket ins Paradies“ ein süßer, gelungener Feelgood-Movie für zwischendurch.

Regie Ol Parker
Darsteller Julia Roberts, George Clooney u. a.

Pro
- manchmal muss es einfach eine Romcom sein
- George Clooney glänzt – sowohl schauspielerisch als auch optisch

Con
- alle Zutaten aus dem Rezeptbuch für romantischen Klamauk wurden sorgenfältig verrührt – trotzdem fehlt es ein wenig an Würze

KT daslebeneintanz 001

 

 

Das Leben ein Tanz

Bewegte Tragikomödie von Erfolgsregisseur Cédric Klapisch über die Hürden und die Schönheit des Lebens: Die 26-jährige Élise (Marion Barbeau) hat eine vielversprechende Karriere als Balletttänzerin vor sich, bis sie sich bei einem Sprung auf der Bühne schwer verletzt und in eine Existenzkrise fällt. Ihr neues Leben führt sie von Paris in die Bretagne, zu neuen Freunden, einer neuen Liebe und der Freiheit, endlich das zu tun, wofür ihr Herz schlägt. Und dabei erkennt sie, dass nur eins wirklich zählt: Das Hier und Jetzt.

Regie Cédric Klapisch
Darsteller Marion Barbeau, Hofesh Shechter u. a.

Pro
- mitreißende Tanzszenen
- inspirierender Sinneswandel
- überzeugendes Schauspiel

Schon gewusst?
- die Hauptdarstellerin ist eine echte Tänzerin
- vom Regisseur von „L‘auberge Espagnol“


Exklusiver Kinotipp vom UNIVERSUM FILMTHEATER

Start 8. September WatchFactor 92%

Alle Trailer zu den neusten Kinotipps findet ihr hier!

Text Louisa Ferch, Michael Werner
Fotos LEONINE, Warner Bros., Universal Pictures, Studiocanal

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de