Kinotipps

Unsere Filmhighlights im Dezember 2021

KT Matrix 4 c Warner Bros art

 

Matrix Resurrections

Das Rabbithole ist wohl doch tiefer, als wir alle dachten: 18 Jahre nach dem Ende der Trilogie geht „Matrix“ in die vierte Runde. Dabei steht nicht nur Original-Regisseurin Lana Wachowski hinter der Kamera, sondern davor auch der einzig wahre Neo alias Keanu Reeves. Für eingefleischte „Matrix“-Fans könnte das ein wahres Spektakel werden – oder eben ein ziemliches Desaster. So oder so ist „Resurrections“ auf jeden Fall sehenswert, also freut euch auf den Film!

Regie Lana Wachowski
Darsteller Keanu Reeves, Christina Ricci u. a.

Pro
- nostalgische „Matrix“-Action düster aufpoliert
- Yahya Abdul-Mateen II als würdiger Nachfolger für
Morpheus

Con
- könnte nicht nur für „Matrix“-Newbies verwirrend sein
- Reboots sind generell ein schwieriges Terrain

Start 23. Dezember WatchFactor 95%

KW West Side Story c Walt Disney 8 art



Start
9. Dezember

WatchFactor 80%

West Side Story

Eine Neuverfilmung des Broadway-Klassikers schlechthin: Tony verliebt sich in die puerto-ricanische Maria, die dummerweise auf der anderen Seite eines schwelenden Bandenkonfliktes steht. Ein modernes „Romeo und Julia“ im New York der 50er-Jahre; sehr amerikanisch, aber in seiner Aussage so universell wie eh und je. Große Gefühle und eindrucksvolle Inszenierungen werden den Zuschauer:innen in Spielbergs Musical-Debüt auf jeden Fall nicht fehlen.

Regie Steven Spielberg
Darsteller Ansel Elgort, Rachel Zegler u. a.

Pro
- schönes Musical-Erlebnis mit allem Drum und Dran
- Ansel Elgort („Baby Driver“) beweist wieder sein musikalisches Talent

Con
- eher was für eingefleischte Musical-Fans
- Spielberg schwächelt in letzter Zeit bei seinen Filmen

KT Otac c Maja Medic 2 art

Start 2. Dezember
WatchFactor 95%


Vater – Otac
 


300 Kilometer zu Fuß! Nach schweren Schicksalsschlägen begibt sich ein Vater auf einen Protestmarsch quer durch Serbien und kämpft mit stoischer Ruhe für das Sorgerecht seiner Kinder. Basierend auf einer wahren Geschichte betrachtet das Familiendrama die ausgeschlossene Gesellschaft in einem Land mit enormen Unterschieden zwischen Arm und Reich auf eine sehr menschliche Art und Weise. Ein kontrastreiches Porträt, das trotz allem Negativen seine Liebe zu Serbien offenlegt.

Regie Srđan Golubović
Darsteller Goran Bogdan, Nada Šargin u. a.

Pro
- authentische Bilder vom fernen Serbien
- Goran Bogdan performt still, aber gefühlvoll

Con
- für einige vielleicht etwas zu ruhig
- nicht gerade Popcornkino

KT benedetta c capelight 3 art

Start
2. Dezember

WatchFactor 89%

Benedetta

Uh la la! Eine von Gott erwählte Nonne hat erotische Gewaltvisionen von Jesus und beginnt in Zuge dessen eine Affäre mit einer jungen Novizin in ihrem Kloster. Das historische Kirchendrama ist allerdings mehr als lesbische Nonnen-Exploitation. Es stellt eine tiefgreifende und intelligente Analyse der Kirche und ihrer massiven Machtstrukturen dar, für die „Basic Instinct“-Regisseur Paul Verhoeven hoffentlich nicht im lodernden Fegefeuer landen wird.

Regie Paul Verhoeven
Darsteller Virginie Efira, Daphne Patakia u. a.

Pro
- starke Frauen im Mittelpunkt
- Verhoeven'sche „Elle“-Vibes? Finden wir gut!

Con
- Das Thema Religion ist schon etwas durchgekaut
- vielleicht doch mehr (Heiligen-)Schein als Sein?

KT ANNETTE 2 c AlamodeFilm art

 

 

Annette

Adam Driver und Marion Cotillard spielen in diesem bildstarken Meisterwerk, das neben dem schon gewonnenen Preis für die Beste Regie in Cannes auch eine Menge Oscar-Potenzial besitzt. Das ausschließlich gesungene Musical handelt vom Leben zweier Menschen im Showgeschäft und bearbeitet große Themen wie Liebe, Ruhm und deren Abgründe. Getanzt wird dabei eher wenig, aber die Performance der Hauptdarsteller:innen und ein fantastischer Soundtrack sorgen für bittersüße Emotionen.

Regie Leos Carax
Darsteller Adam Driver, Marion Cotillard u. a.

Pro
- erfrischend aktuelle Herangehensweise an altbekannte Themen
- exzellenter Score von Sparks

Con
- gesungene Dialoge können leicht auf die Nerven gehen
- riecht recht stark nach Oscar-Bait

Start 16. Dezember WatchFactor 87%

Alle Trailer zu den neusten Kinotipps findet ihr hier!

Text Moritz Reimann
Fotos AlamodeFilm, Walt Disney, Warner Bros,
Maja Medic, capelight

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de