Anzeige

Arbeit und Struktur - Wolfgang Herrndorf

Lesung

Termin Samstag, 13.11.2021
19:30 bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort Lindenhof Braunschweig  |  Braunschweig, Deutschland

Webseite http://relay.grand-guignol.net/liest.html

THEATER GRAND GUIGNOL LIEST! SEHNSUCHT UND ERINNERUNG

Wir möchten Texte mit Ihnen teilen, die von Hoffnung erzählen, wenn es scheinbar keine mehr geben kann. Texte, die uns erinnern: An warme Sommerabende in bunten Feldern, an Mückenstiche und Lagerfeuer, Texte von Zuhause und von der Ferne.

In unserer Lesereihe präsentieren wir Ihnen ausgewählte Texte im wunderschönen Saal des Lindenhof Braunschweig.
Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit Karten zu reservieren finden Sie auf unserer Webseite.

I ARBEIT UND STRUKTUR 13.11.2021, 19:30 Uhr
von Wolfgang Herrndorf

Gelesen von Nina El Karsheh und Nikolaij Janocha

Der allertollste Text aber, ein unfassbar anrührender, humorvoller, wahrhaftiger Text, sind die Tagebucheinträge, die Wolfgang Herrndorf nach Ausbruch der Krankheit ins Internet gestellt hat. Dieses akribische Protokoll des Lebens mit der Krankheit war eben kein Text über das Sterben, sondern einer über das Leben. – die tageszeitung

Wolfgang Herrndorf, 1956 in Hamburg geboren und 2013 in Berlin gestorben, hat ursprünglich Malerei studiert. 2002 erschien sein Debütroman „In Plüschgewittern“, 2007 der Erzählband „Diesseits des Van-Allen-Gürtels“, 2010 und 2011 folgten die Romane „Tschick“ und „Sand“. Nachdem Wolfgang Herrndorf 2010 an Krebs erkrankt war, begann er unter dem Titel „Arbeit und Struktur“ ein Tagebuchblog, „in dem manche sein eigentliches Hauptwerk erkennen“, so Felicitas von Lovenberg in der FAZ.

Arbeit und Struktur ist im Rowohlt Berlin Verlag erschienen.

Gefördert durch: Die Braunschweigische Stiftung

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de