Öffentliche Versicherung Braunschweig

Die Fahrradsaison 2017 hat für viele schon begonnen. Wer mit seinem Rad auch zur Arbeit fahren kann, beginnt den Tag schon an der frischen Luft, trainiert Fitness und Aufmerksamkeit und kommt häufig sogar schneller zum Zielort. Wir haben Firmen in der Region gefragt: Wie können wir die Region fahrradfreundlicher gestalten und was macht ihr dafür? Die Antworten gibt es hier in unserer Serie. Den Start macht Sebastian Heise von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Die Öffentliche ist das Versicherungsunternehmen in Braunschweig, das auf die 1754 gegründete Braunschweigische Landesbrandversicherungsanstalt Herzog Carls I. zurückgeht. Der moderne Regionalversicherer engagiert sich gern für die Förderung von lokalen Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen sowie sozialen Projekten, unter anderem mit dem Haus der Wissenschaft, der Bürgerstiftung Braunschweig und dem Waldforum Riddagshausen.

öffentlicheHauptgebaeude Innen 02

 

öffentlicheHauptgebaeude aussen 01
Wie könnte die Region fahrradfreundlicher werden?
Braunschweig ist natürlich nicht Kopenhagen. Aber dank der zahlreichen Projekte für Radfahrer hat sich vieles bereits deutlich verbessert. Zum Beispiel dank der neuen Fahrradstraßen. Was die Radfahrerfreundlichkeit angeht, gibt es in Braunschweig wohl einige top gepflegte Wege und auch einige Schlaglöcher darum herum. Der Bahnhof samt Umgebung beispielsweise bietet nach wie vor nicht annährend genug Abstellplätze. Aber dennoch tut sich momentan wirklich viel.

Wie unterstützt die Öffentliche ihre Fahrradfahrer?
Wir haben uns im letzten Jahr nach EMAS, dem „strengsten“ Umweltmanagementsystem in Europa, zertifizieren lassen – und im Zuge dessen auch gleich drei Dienstfahrräder angeschafft, die sich alle Mitarbeiter hier in der Theodor-Heuss-Straße kurzfristig leihen können. Das wird auch ziemlich gut angenommen. Unser Fachbereich Lebensversicherung sitzt aktuell in der Friedrich-Wilhelm-Straße – zu unserem Hauptsitz eine Strecke, minimal zu lang zum Laufen und viel zu kurz, um sich extra ins Auto zu setzen. Falls man überhaupt einen Parkplatz in der City finden sollte. Nicht nur für diese Distanz werden die Dienstfahrräder immer beliebter. Manch einer hat angeblich sogar schon den Vorstand selbst mit dem Rad vorfahren sehen ... Und wir unterstützen als Öffentliche natürlich gern unter anderem den ADFC, die Braunschweiger Fahrradtage und auch die Verkehrswachten, um das Radfahren vor Ort hoffentlich noch ein wenig sicherer und angenehmer machen zu können.

Text: Evelyn Waldt
Fotos: Max Heise, Öffentliche Versicherung Braunschweig

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de